KiL
Kultur in Lippetal e. V.

ausverkauft: * Mittwoch 02. Mai 2018 * 19:30 Uhr * Bürgerhaus - Herzfeld *
* Einlass gegen 18:45 Uhr *
* Funke - Philipzen - Rüther * STORNO 2017 * 21,00 € *

web.Vogel.kleiner
storno.ausverkauft
Download_STORNO_Die_Abrechn
2017.2019

Pressestimmen zu Storno:


Westfälische Rundschau (Iserlohn)
Storno zündet ein wahres Gag-Feuerwerk. Funke, Philipzen und Rüther ließen die Zuschauer keine Sekunde zur Erholung kommen, in den Reihen flossenohn jede Menge Lachtränen, Zwischenapplaus geriet zur Dauerbeschallung, und auch Bauchweh dürfte so mancher davon getragen haben.
Recklinghäuser Zeitung
Storno feiert umjubelte Kabarett-Nacht. Nach der dritten Zugabe noch immer lang anhaltender Applaus. Storno war ein Volltreffer, das Trio wurde vom Publikum tief ins Herz geschlossen.
Westfälische Nachrichten (Havixbeck)
Die drei so verschiedenen Routiniers verstanden es perfekt, mit einer Ambivalenz von komischer und kritischer Analyse für pointierte Unterhaltung der Extraklasse zu sorgen. Das Publikum war einfach nur begeistert.
Deutschland today
Auf unnachahmliche Weise rollten sie das Jahr auf. Das Trio füllte die Halle bis zum letzten Platz. Und erntete tosenden Applaus.
Westfälische Nachrichten (Gronau)
Das Kabarett-Trio Storno begeisterte mit Genie und Wahnsinn. Stehende Ovationen für die drei famosen Kabarettisten.
Die Glocke (Warendorf)
Mit faszinierendem Sprachwitz, urkomischer Mimik und vollem Körpereinsatz greifen sie auch diesmal die Themen des Jahres auf oder machen sie erst dazu. Obwohl sie in ihren ureigenen Rollen wie gute alte Bekannte alle Jahre daherkommen, scheinen sie sich immer wieder neu zu erfinden.
Westfälische Nachrichten (Senden)
Eine Klasse für sich: Das Storno-Trio beweist, dass sich Anspruch und Unterhaltsamkeit nicht ausschließen. Das hellauf begeisterte Publikum machte sich nach drei Stunden und zwei Zugaben zufrieden auf den Heimweg und verkündete teils schon: „Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder!“
Ruhr-Nachrichten
Storno sorgte für Begeisterung. Zwei Dinge waren klar: Niemand wurde verschont und kein Auge blieb trocken. Selbst heikle Themen zog das Trio mit scharfzüngiger Rhetorik ins Lächerliche.
Münstersche Zeitung (Metelen)
Ein kabarettistischer Rundumschlag, der es in sich hatte. Sowohl der Alltag als auch die große Politik wurden messerscharf seziert. Das regt zum Nachdenken an und bringt das Hirn in Schwung – genau so, wie gutes Kabarett sein sollte. Ohne zwei Zugaben ließ sie das Publikum nicht von der Bühne.
Die Glocke
Frenetischer Beifall gleich zu Beginn, eine begeisterte Zuschauermasse und eine Pointe, die die andere jagt. Mit großem Vergnügen verfolgten die Anwesenden die Abrechnung mit dem Jahr 2014.

 

www.storno.org

KiL
Kultur in Lippetal e. V.